Gelungene Kooperation mit der Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen

 

Handgefertigte Spendenhäuschen aus der Werkstatt am Förderturm I


Die erste Generation unserer Spendenhäuschen war in die Jahre gekommen, nachdem diese bei zahlreichen Anlässen wie Geburtstagen, Jubiläen oder anderen Spendenaktionen wiederholt zum Einlass gekommen waren.So entstand im Herbst 2016 die Idee einer Kooperation mit der Diakonie im Kirchenkreis Recklinghausen, um eine neue Serie fertigen zu lassen. 
Die Beschäftigten der Recklinghäuser Werkstätten Förderturm I fertigten in den letzten Wochen mit viel Liebe zum Detail und handwerklichem Geschick 50 neue Spendenhäuschen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 

Die Zusammenarbeit mit den Recklinghäuser Werkstätten war ein echter Glücksfall. Der Förderturm I ist eine von zwei Werkstätten der Diakonie, in denen Menschen mit psychischen Erkrankungen arbeiten. Ein Schwerpunkt des Recklinghäuser Teams liegt in der Holzverarbeitung. 

Von der Planung bis zur Fertigung entstanden die farbenfrohen Holzhäuschen mit einem leicht zu öffnenden Dach und einer Ablage für Infoflyer. Die Häuschen können jederzeit telefonisch, per Mail oder über unser Kontaktformular angefordert werden – ob für den Einsatz für Kunden an der Ladentheke, im Rahmen einer Feierlichkeit wie Geburtstagen oder Jubiläen oder für eine eigene Spendenaktion zugunsten der Patientenfamilien im Kinderpalliativzentrum. Selbstverständlich können die Spendenhäuschen auch in der Geschäftsstelle des Freundeskreises gerne abgeholt werden. 

Wir danken den Mitarbeitern der Werkstatt Förderturm I ganz herzlich für ihren engagierten Einsatz! 

Von der Fertigung bis zur Übergabe - klicken Sie auf das Foto zum Öffnen der Bildergalerie!

 
 
 
 
 
Design by Blickfang Grafikdesign & CMS by bekalabs Webmedien