Geteilte Freude ist doppelte Freude!

Über Jahrzehnte nichts für Strom zahlen – dieser Traum geht für die Recklinghäuserin Heike Schneider nun in Erfüllung. Sie gewann bei einem Gewinnspiel ihres Kölner Strom- und Gasanbieter E WIE EINFACH die Übernahme der Stromrechnung für 30 Jahre. Da geteilte Freude jedoch bekanntlich die schönste ist, entschied sich Heike Schneider, einen Teil des Gewinnes zu spenden. Mit 1000 Euro unterstützt sie deshalb die Arbeit des Kinderpalliativzentrums, die ihr sehr am Herzen liegt. E WIE EINFACH freut sich, dass ihre Kundin sich zur Spende an eine gemeinnützige Organisation entschieden hat. “ Für uns war sofort klar, dass wir dies unterstützen. Daher haben wir uns für die Verdopplung der Spendensumme entschieden“, so Sandra Stenzel, Marketing Manager bei E WIE EINFACH beim Besuch in Datteln. Nicole Sasse, die Geschäftsstellenleiterin des Freundeskreis des Kinderpalliativzentrums nahm den Scheck dankbar entgegen: „Ich freue mich, dass die Kinder hier bei uns am Glück der Gewinnerin teilhaben dürfen. Von uns ein doppeltes Dankeschön für diese tolle Spende an Frau Schneider und E WIE EINFACH!“
Foto v.l.: Toxi Olschewski (1. v. l.) gibt stellvertretend für die erkrankte GewinnerinHeike Schneider ein Jahr der von ihr gewonnenen E WIE EINFACH Stromrenteim Wert von 1.000 Euro an Barbara Gertz (2. v. r.) und Nicole Sasse(1. v. r.) des Freundeskreis Kinderpalliativzentrums Datteln e. V. weiter.E WIE EINFACH, vertreten durch Marketing Manager Sandra Stenzel (2.V. l.), hat die Spendensumme auf 2.000 Euro verdoppelt.
 
 
Design by Blickfang Grafikdesign & CMS by bekalabs Webmedien