Hobbygärtner für die Anlagenpflege gesucht!

dsc00791 1 Das Bild spricht Bände. Gitta Olschewski (links), die Ehrenamtskoordinatorin im Kinderpalliativzentrum, und Siggi Thiemann vom Freundeskreis versuchen vergeblich der Unkrautflut Herr zu werden. Regelmäßig wird der Garten vor der Station Lichtblicke vom Gärtner in Schuss gehalten, doch die Pflege des liebevoll angelegten Sinnesgartens ist zeitintensiv. Das derzeit munter vor sich hin sprießende Unkraut fordert seinen Tribut. Was fehlt sind fleißige Hände, die regelmäßig ans Werk gehen und dem Unkraut den Garaus machen. Aus eigener Erfahrung wissen Sigrid Thiemann und Birgitta Olschewski: wenn erst einmal mehrere Hände gemeinsam anpacken, erstrahlt der Palliativgarten schnell in neuem Glanz und schenkt den Patienten und ihren Eltern und Geschwistern das, was sie sich während ihres Aufenthaltes auf der Station wünschen: einen sauberen Sandkasten, gepflegte Terrassen, auf denen man bei Sonnenschein die wertvolle Zeit nutzen und auch mal entspannen kann, den frischen Geruch des Kräutergartens und blühende Blickfänge fürs Auge.

Gemeinsam an der frischen Luft zu „ackern“ macht Spaß! Hätten Sie Lust, sich für das Kinderpalliativzentrum ehrenamtlich zu engagieren? Sie machen gerne Gartenarbeit, haben während der Gartensaison von April bis Oktober ca. alle 14 Tage rund zwei Std. Zeit und kennen vielleicht auch in Ihrem Umfeld andere Menschen, auf die das zutrifft? Dann melden Sie sich gerne bei Ehrenamtskoordinatorin Birgitta Olschewski unter Tel. 02363-975755 oder per Mail unter b.olschewski@kinderklinik-datteln.de und werden Teil des neuen Gartenteams des Kinderpalliativzentrums Datteln. Mitte der Woche startet schon die erste gemeinsame Gartenaktion. Ein späteres Hinzustoßen ist natürlich jederzeit möglich, wenn der Termin so spontan zeitlich nicht machbar ist. Wir freuen uns auf Sie und Euch!


 
 
Design by Blickfang Grafikdesign & CMS by bekalabs Webmedien