Stiftung ermöglicht therapeutisches Schwimmen

Mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.000,00 Euro macht die Hanna und Wilhelm Ellinghaus-Stiftung aus Herten-Westerholt ein Schwimmangebot für Kinder möglich, die auf der Station Lichtblicke versorgt werden. Heilerziehungspflegerin Annelene Warnecke (Mitte) vom Kinderpalliativzentrum freut sich gemeinsam mit der Stiftungs-Geschäftsführerin Angela Ellinghaus und ihrem Bruder Alfons Ellinghaus über die neuen Schwimmutensilien. Von der Spende konnten unter anderem Therapie-Halsschwimmkragen, sichere Schwimmwesten in verschiedenen Größen, bunte Badenudeln und Schwimmbretter angeschafft werden. Beim therapeutischen Schwimmen lernen die schwerstkranken Kinder das Wasser in Begleitung einer Heilerziehungspflegerin als sicheren Ort kennen. Sorgen und Ängste können abgebaut werden, das Wasser löst und entspannt. 
 
 
Design by Blickfang Grafikdesign & CMS by bekalabs Webmedien