Gemütlicher Elternbrunch gut besucht

Austausch und Begegnung im Kinderpalliativzentrum

 
 
Mit der ganzen Familie an einer liebevoll gedeckten Frühstückstafel sitzen - welch ein schöner Start in den Sonntagmorgen! So erging es am vergangenen Wochenende zehn Patientenfamilien, die unserer Einladung zum Eltern- und Geschwisterbrunch ins Kinderpalliativzentrum folgten.

Wie in jedem Jahr gab es an diesem Morgen für die Familien mit einem schwerstkranken Kind und gesunden Geschwisterkindern das Angebot, sich in Ruhe auszutauschen, schöne Stunden zusammen zu verbringen und sich kulinarisch ein wenig verwöhnen zu lassen Die Kinder und Jugendlichen hatten besonders viel Freude beim anschließenden Basteln lustiger Buttons. Gemeinsam blickten die Familien auf das vergangene Jahr zurück. Einige von ihnen sehen sich regelmäßig beim Elterntreff, den das Kinderpalliativzentrum einmal im Monat anbietet. Viele der Kinder kennen sich ebenso vom Geschisterprojekt „SisBroJekt“, in dessen Rahmen regelmäßig Aktivitäten für die gesunden Brüder oder Schwester der jungen Patienten angeboten werden.

Beim Familienbrunch wurden gemeinsam Ideen für das nächste Jahr zusammengetragen. So wünschen sich die Eltern beispielsweise eine Schulung zum Thema Kinästhetik, die jüngeren Geschwisterkinder möchten klettern gehen oder Kanu fahren, während die älteren Geschwister sich über einen regelmäßigen Jugendtreff freuen würden. Ziemlich viel Spaß hatten alle Familien am Fotoshooting, denn für ein richtig schönes Familienfoto fehlt sonst oft die Gelegenheit.

Organisiert wurde der Elternbrunch von der Leitung des Elterntreffs Andrea Beissenhirtz sowie der Verantwortlichen des SisBroJekts Christina von Lochow und ihrer neuen Kollegin Chris Angerstein. Tatkräftige Unterstützung erhielt das Team von einigen unserer wunderbaren Ehrenamtler, ohne deren Hilfe dieser Vormittag eindeutig nur halb so gelungen wäre!
 
 
 
 
Design by Blickfang Grafikdesign & CMS by bekalabs Webmedien